Die Terrassentür richtig einstellen

Mit einer Terrassentür kann nicht nur rasch in den Garten gelangt werden sondern damit kann auch immer wieder frische Luft in den Wohnraum gelassen werden. Allerdings kann es sehr ärgerlich werden, wenn die Terrassentür zu klemmen beginnt. Beginnt die Terrassentür zu klemmen, dann sollte diese rasch wieder eingestellt werden. Das Einstellen der Terrassentür kann jeder selbst durchführen ohne einen Fachmann hinzuziehen zu müssen.

Bevor die Terrassentür eingestellt werden kann, muss immer eruiert werden wo diese genau klemmt. Die Terrassentür einfach gegen den Rahmen drücken und schon kann die Stelle leichter gefunden werden. Oft lässt sich diese Stelle auch schon erahnen, wenn die Terrassentür mit den Händen oder mit dem Bein nachgedrückt werden muss. Die meisten Terrassentüren hängen ein wenig nach unten. Dies eruiert auf der Tatsache, dass die Beschläge mit der Zeit ein wenig nachgeben und zudem auch die Schwerkraft ihre Wirkung zeigt.



Für das Einstellen der Terrassentür wird zumeist nur ein Inbusschlüssel oder ein Kreuzschraubenschlüssel verwendet werden. Wenn die Terrassentür nach unten hängt, dann sollte das Einstellen sehr leicht von der Hand gehen. Die Türe muss einfach nur am Ecklager ein wenig angehoben werden und beim Kipplager wird die Türe einfach ein wenig mehr an den Rahmen gedrückt. Meist ist die Terrassentür mit diesem einfachen Trick wieder nachgestellt. Sollte die Türe dann allerdings noch immer klemmen, dann müssen die Schrauben ein wenig gegen die andere Richtung gedreht werden. Sollte auch das nicht wirklich funktionieren, dann können auch einige Unterlegscheiben für das Einstellen der Terrassentür verwendet werden.